#1 Padel Colonia Open

Padel Colonia Open 2013 - Deutscher Padel Verband e.V.

Padel Colonia Open – Kick-off der GPS 2013

Die German Padel Series 2013 ist eröffnet! Den Auftakt lieferten 16 höchst ambitionierte Teams mit ihrer Teilnahme bei den Padel Colonia Open in Köln. 32 Padel-Spieler aus sieben Nationen betraten am Samstag, den 22.06., die Courts in der Domstadt. Aus gutem Grund, denn zum ersten Mal in der noch jungen Geschichte des Padelsports wurden bei einem Turnier in Deutschland Punkte für die Weltrangliste des Internationalen Padelverbands (FIP) vergeben. So traten Spieler aus Argentinien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Niederlande und Spanien gegeneinander an und boten den Zuschauern mitunter spannende Siele mit spektakulärsten Ballwechseln. Da war wirklich Zunder drin!

Padel Colonia Open 2013 - Deutscher Padel verband e.V.

Turnier-Premiere bei Padel Colonia

Das Wetter war wie bestellt: viel Sonne, kein Regen. Das sorgte für eine gute Stimmung auf und neben dem Platz. Natürlich stand der Spaß am Spiel und an der Begegnung mit anderen Fans der Sportart im Vordergrund. Trotzdem schwebte über, allem der magische Dunst der Padelweltrangliste. Zusätzlich gab es bei der Turnier-Premiere der Kölner neben Sachpreisen von EASTPAK im Wert von über 1.000 € auch noch eine weitere Möglichkeit sich sportlich einen Namen zu machen. Wie bei allen GPS-Turnieren qualifizierten sich auch bei den Padel Colonia Open die Gewinner für das „German Padel Masters 2013“. Wer es also ins Finale am Sonntag schaffte, spielte dort um eines der acht begehrten Tickets für die spektakuläre Endrunde am 28. und 29. September.

Lars Bosselmann, Felix Roth, Joost Snellink, Berend Boers (v.l.n.r.) - Deutscher Padel Verband e.V.

Lars Bosselmann, Felix Roth, Joost Snellink, Berend Boers (v.l.n.r.)

Gespielt wurde natürlich auch. Herauszustellen sind hier die Leistungen von Felix Roth, der mit seinen 14 Jahren (und gefühlten 2,09 Metern) an der Seite von Nationalmannschaftsspieler Lars Bosselmann im Viertelfinale den Niederländern Joost Snellink und Berend Boers mit 3:6, 7:6, 7:5 bezwingen konnte und erst im Halbfinale den späteren Siegern Marcel Bogaart und Ruben Puertas Lorente mit 2:6, 6:4, 4:6 denkbar knapp unterlegen war.

Als kleine Überraschung spielten sich Timo Schmerling und Baris Zencirli in die Herzen der Fans, als sie voller Enthusiasmus in den ersten beiden Runden zwei spanische Teams auszuschalten vermochten und plötzlich im Halbfinale standen. Dort wurden sie jedoch mit 1:6 und 0:6 gegen Mauricio Muñoz Martinez und Søren Ørding zurück auf den Boden der Tatsachen geholt.

Robin Breburda (padel colonia), Ruben Puertas Lorente (ESP), Marcel Boogart (NED), Søren Ørding (DEN), Mauricio Muñoz Martin (ARG), Michael Tritschler (padel colonia)

Robin Breburda (padel colonia), Ruben Puertas Lorente (ESP), Marcel Boogart (NED), Søren Ørding (DEN), Mauricio Muñoz Martin (ARG), Michael Tritschler (padel colonia)

Das Finale am Sonntag bestritten somit Mauricio und Søren gegen Marcel und Ruben, eine internationale Besetzung aus Argentinien, Dänemark, Niederlande und Spanien. Auch das: wie bestellt. Dank eines sehr sicher spielenden Marcel Bogaart und einem laufstarken Ruben Puertas Lorente war der 6:3 und 6:3-Sieg für die beiden am Ende ungefährdet und sie qualifizieren sich als erstes Team verdient für das German Padel Masters. Zudem belegen sie nun Platz 303 der Padel Weltrangliste.

Als jüngste Padel-Anlage Deutschlands bestand Padel Colonia also ihre Feuertaufe und schickt mit Marcel Bogaart und Rubén Puertas Lorente zwei äußerst starke Spieler ins Rennen um den Sieg des German Padel Masters Ende September.

Wir bedanken uns herzlichst bei allen Turnierteilnehmern für die tollen Matches und die freundschaftliche Atmosphäre auf und neben dem Court. Ein Dankeschön auch an< Michael und Robin von Padel Colonia und ihren Helfern für die reibungslose Organisation.

Das nächste Weltranglistenturnier auf deutschem Boden findet am 24. und 25. August auf der Anlage von PadelBerlin statt. Wir würden uns freuen, einige der Teilnehmer in Köln, die in der Weltrangliste weiter nach oben klettern wollen, dort wieder zu treffen.

 

————————————————————————————————————————

 

Padel Colonia Open 2013 - Deutscher Padel verband e.V.

Padel Colonia Open 2013

Ankündigung zum ersten Padel-Turnier am 22. und 23. Juni auf dem heiligen Kunstrasen von padel colonia. Wir tauften dieses Event auf den klangvollen Namen “Padel Colonian Open”. Und das mit gutem Grund, denn wir eröffnen den Kölner Turnier-Kalender gleich mal mit einem dicken Kanonenschlag:

In Köln werden das erste Mal bei einem Padel-Turnier auf deutschem Boden Punkte für die Weltrangliste vergeben! Das gab es noch nie und wir freuen uns sehr, dass wir gleich bei unserem ersten Turnier den Zuschlag von der Federación Internacional de Pádel (FIP) dafür bekommen zu haben. Gut möglich, dass durch die Aussicht auf Weltranglistenpunkte der ein oder andere internationale Spieler angelockt wird. Und das verspricht den Zuschauern natürlich einen feinen Augenschmaus beim Padelgucken.

 

Und weil das schon so schön geknallt hat, gleich noch einen oben drauf: die Gewinner der Padel Colonia Open 2013 qualifizieren sich zur Teilnahme am diesjährigen Masters der German Padel Series. Dieses wird am 28. und 29. September ebenfalls in Köln ausgetragen.
Man kann hier also schlagartig ein ganz großer werden! Padel macht’s möglich!!! :)

Hier nun aber die “hard facts” zum Turnier:
Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Teams begrenzt.
Turniermodus ist K.o.-Runde, Best-of-three.
Die Startgebühr beträgt pro Spieler 25€. Darin enthalten sind Leihschläger, Snacks und Sportlernahrung, inkl. Getränke.
Anmeldungen bis 19. Juni als Team unter info@padel-concept.com.
Freitag, den 21. Juni, ist ab 18:00 – 22:00 Uhr Practice-Session.
Erstes Spiel des Turniers ist Samstag, 22. Juni, 09:00 Uhr.
Siegerehrung ist für Sonntag, 23. Juni, 13:00 Uhr geplant.

Und jetzt: Anmelden! Ordentlich trainieren! Und dann den ersten Pokal aus Köln absahnen!

Übrigens, auf der Rangliste der FIP steht bislang noch kein Spieler aus Deutschland. Es könnte also ein Turnier mit gigantisch historischem Ausgang werden! ;)

 

 

Facebook Twitter Email