Geschichte & Verbreitung

Don Enrique Concuera

Don Enrique Concuera - der Begründer des Padelspiels

Padel ist eine sehr junge Sportart, deren Wurzeln in Mexiko zu finden sind. Dort entstand sie im Jahre 1965 in Acapulco unter dem Impuls von Don Enrique Corcuera.

Es wird die Anekdote überliefert, dass Corcueras Wunsch nach einem eigenen Tennisplatz auf seinem Grundstück aus Mangel an ausreichend freier Fläche nicht nachgekommen werden konnte. Er ließ daraufhin eine verkleinerte Ausführung eines Platzes errichten, die mit etwas mehr als einem Drittel der Fläche eines Tennisplatzes schließlich auf sein Anwesen passte.

Deutscher Padel Verband

Der 1. Padel-Court der Welt in Acapulco

Die dort bereits vorhandenen Betonmauern, die unmittelbar an einen Teil des Platzes angrenzten, wurden bald nicht weiter als Hindernisse gesehen, sondern von den Spielern raffiniert in den Ballwechsel integriert, sodass Corcuera kurzerhand den gesamten Platz ummauern ließ. Aufgrund der verringerten Ausmaße des Spielfeldes nahm er zudem einige Modifikationen der Spielregeln vor und begeisterte mit seiner neuen Sportart Freunde und Bekannte.

El Príncipe Don Alfonso Hohenlohe-Langenburg

Die eigentliche Präsentation von Padel vollzog sich jedoch nicht in Mexiko. Der spanische Prinz Alfonso Maximiliano Victorio Eugenio Alexandro Maria Pablo de la Santisima Trinidad y todos los Santos Hohenlohe-Langenburg, Gründer des spanischen Marbella Clubs und Freund Corcueras, überzeugte sich bei einem Aufenthalt in Acapulco von den Vorzügen der neuen Sportart. Nach seiner Rückkehr nach Spanien im Jahr 1974 ließ der wohlhabende Prinz in seinem Club in Marbella zwei Plätze anhand der mexikanischen Vorlage errichten. Auf diese Weise konnten Hotelgäste, Freunde und Geschäftsleute aus aller Welt diese neue Sportart ausüben.

Don Julio Menditeguy

Don Julio Menditeguy

Die Brücke nach Argentinien schlägt Don Julio Menditeguy, ein argentinischer Millionär, der den Padelsport im Jahre 1975 in Hohenlohe-Langenburgs Marbella Club kennenlernt und von dort nach Argentinien importiert. Er errichtet zwei Plätze auf seinem Anwesen in Mar del Plata und binnen kürzester Zeit erfährt der Padelsport große Popularität in der argentinischen Bevölkerung. Mittlerweile haben ihn viele weitere südamerikanische Länder wie Brasilien, Chile, Paraguay oder Uruguay adaptiert.

Facebook Twitter Email