Corona sei Dank: Bundesliga-Start wird verschoben

In Padel-Deutschland ist die Situation zu Corona-Zeiten leider uneinheitlich: in einigen Ländern darf zu viert gespielt werden, in anderen nur zu zweit. Insbesondere die süddeutschen Länder dürfen noch nicht unter realistischen Bedingungen für den Bundesliga-Start trainieren.

Kein Problem: Da auch die European Club-Championship nicht mehr im Spätsommer stattfinden wird, sind wir in der Zeitplanung nach hinten flexibler.

Der Vorstand des DPV hat deshalb die Ausschreibung für die Padel-Bundesliga geändert und die Termine nach hinten verschoben:

Neuer Meldeschluss ist jetzt der 30.6.2020, gespielt wird dann vom 1.8. bis zu 15.9.2020.

Hoffen wir, dass es keine 2. Welle gibt und dann auch wirklich gestartet werden kann.

Schon jetzt haben sich über 30 Teams angemeldet.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.