Erste Ergebnisse bei der EPA-Europameisterschaft in Lissabon

Nach ersten Erfolgen der deutschen Damen- und Herrenteams am gestrigen Montag in der offenen Doppelkonkurrenz, sind leider heute alle unsere Teilnehmer ausgeschieden. Daniel Lingen und Mannschaftskapitän Fabian Schmidt konnten sich immerhin bis in die dritte Runde kämpfen, in der sie jedoch gegen die überlegenen Portugiesen Miguel Olivera/ Vasco Pascoal mit 1:6, 1:6 untergingen. Auch das letzte verbliebene Damen-Doppel Maren Tiedjen und Inken Breyer schieden in der dritten Runde gegen die Position 2 der Setzliste, die portugiesischen Spielerinnen Sofia Araújo/ Ana Catarina Nogueira, mit gleichem Ergebnis aus.

Besonders bitter war, das Aufeinandertreffen der deutschen Herren in der zweiten Runde, so dass sich unsere Hoffnungen auf ein Weiterkommen von Christian Böhnke/ Lennart Samuelsen in einer hart umkämpften Partie gegen Daniel Lingen/ Fabian Schmidt (5-7, 6-4, 5-7) begruben.

18:00 Uhr Ortszeit begann dann heute auch die Mannschaftswertung der Herren. Hier stehen Deutschland mit Polen und Belgien sowie dem unerwartet starken Norwegen in Gruppe D schwierige Spiele bevor. Die erste Partie gegen Polen wurde bereits glatt verloren, aber unsere Männer kommen hoffentlich noch zurück.

Auch die Damen haben in Gruppe B bisher keine Erfolge gegen das allerdings als schwersten Gegner einzuschätzende Portugal vorweisen können. Hier erwarten wir noch Erfolge gegen die anderen Teams und drücken die Daumen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.