Deutsche Damen erreichen das Viertelfinale!

Ein sensationeller Fight sichert erneute Teilnahme an der Padel-WM

Entsprechend groß war die Freude bei den deutschen Spielerinnen, als im zweiten Match in Dubai die Entscheidung gefallen war: Deutschland hat es nach großem Kampf wie letztes Jahr ins Viertelfinale geschafft! Emotionen pur und das ein oder andere Tränchen waren die Folge. Denn in beiden Partien lauteten die Ergebnisse schließlich 2:6, 7:5 und 6:3 gegen die USA.

Hinten: Denise Höfer, Corina Scholten, Karolina Clément, Milla Blaschke, Jimena Gonzales, vorne: Luciana Renic, Saskia Kruse, Victoria Kurz

Zunächst hatten Denise Höfer und Victoria Kurz keinen guten Start erwischt, pushten sich aber zurück in das Spiel und nutzten schließlich ihre Chancen. Nervenstark lauerten sie auf ein Break im dritten Satz und ließen sich den Vorteil schließlich nicht mehr nehmen. Ihre Gegerinnen Bitanny Dubbins und Clementina Ribou erkannten die Leistung der beiden Deutschen an.

Denise Höfer/Victoria Kurz

Nun galt es, im zweiten Spiel die Chance zu nutzen. Aber auch Kristina Clément und Corina Scholten taten sich zu Beginn schwer gegen das Duo Nancy Dingwall und Andrea Samson. Letztlich zahlten sich die Routine, das bessere Spielverständnis und die konstantere Fitness der beiden Deutschen aus, die ruhig blieben und nach fast zwei Stunden Spielzeit ebenfalls mit 2:6, 7:5 und 6:3 als Siegerinnen vom Platz gingen.

Corina Scholten/Kristina Clément

Auch wenn die Entscheidung bereits gefallen war, wollten Luciana Reniç und Jimena Gonzales ebenfalls ihren Beitrag leisten. Sie präsentierten sich zwar deutlich verbessert gegenüber der Auftaktpartie gegen Chile, aber letztlich hieß es 4:6 und 2:6 für die Amerikanerinnen Veronika Costabi und Daniela Ruiz.

Somit war der zweite Platz in der Tabelle gesichert, nachdem Spanien schon vorher als Gruppensieger und Chile schon vorher als letztplatziertes Team festgestanden waren.

Tabelle der Gruppe A nach den drei Gruppenspielen in der Vorrunde

Am heutigen Donnerstag steht direkt das Viertelfinale auf dem Programm. Auch wenn sich die Deutschen nicht allzu viele Chancen ausrechnen, weil Italien eines der stärksten Teams der Welt ist, sind sie vor allem super stolz auf das Erreichte und freuen sich auf das Match. Bei einem Sieg steht am Freitag das Halbfinale an, andernfalls würden die Mädels um die Plätze 5-8 spielen. Es stehen also in jedem Fall noch drei Spiele für die Deutschen an, so dass auch alle Spielerinnen zum Einsatz kommen werden. Das WM-Finale findet dann am Samstag statt. Hier gelten die Spanierinnen als favorisiertes Team.

Das Spiel startet heute um 11 Uhr deutscher Zeit/14 Uhr Ortszeit auf Platz 1 im Duty Free Tennis Stadium in Dubai/UAE. Parallel spielt Spanien gegen Chile, doch dieses Match hat für den Ausgang der Gruppe keine Bedeutung mehr. Alle Spiele können im Livestream der FIP auf Youtube verfolgt werden.

Das könnte dich auch interessieren …

Datenschutz
Wir, Deutscher Padel Verband e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Deutscher Padel Verband e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.