Neue Nachrichten von der FEPA: WPT-Ranking inkludiert nun Turniere in den Mitgliedsländern

Die Verhandlungen zwischen WPT und FEPA haben zu dem Ergebnis geführt, dass ab sofort alle Verbände, die Mitglied der FEPA sind, Turniere in ihren eigenen Ländern organisieren können, deren Punkte – wenn sie den WPT-Richtlinien folgen – für das WPT-Ranking zählen.

Hier die Präsentation der WPT die ihre zukünftige Zusammenarbeit mit den Verbänden erläutert, und eine kurze Liste der Voraussetzungen, um solche Turniere zu organisieren bzw. die auch dann gelten, wenn die Turniere bereits geplant wurden.

Den Verbänden wird somit keine Gebühr für die Organisation der Turniere berechnet. Es gibt vier Turnierstufen und die niedrigste Stufe ist für alle FEPA-Verbandsmitglieder zugänglich. Das höchste Level, das mehr Voraussetzungen erfordert, vergibt demnach mehr Punkte als ein WPT-Challenger-Turnier einer niedrigeren Kategorie.

Die genauen Regularien und mehr Infos können in diesem Dokument nachgelesen werden: https://www.dpv-padel.de/eedsipsu/2022/05/WPT_Info_Turniere_FEPA-1.pdf

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.