Zwei Europameisterschaften – wir sind dabei

Gleich 2 Europameisterschaften und das auch noch gleichzeitig. Was sich wie ein Schildbürgerstreich liest, ist leider Realität. Der Weltverband FIPadel und der europäische Kontinentalverband EPA (European Padel Association) veranstalten konkurrierend jeweils ihre European Championships, FIPadel in Rom und die EPA in Lissabon. Deutschland ist bei beiden Turnieren dabei. Der DPV schickt jeweils eine Herren- und Damen-Mannschaft nach Lissabon und auch jeweils ein Herren- und Damen-Team nach Rom.

In Lissabon spielen bei den Herren: Christian Böhnke/Lennart Samuelsen, Jonas Messerschmidt/Johannes Lindmeyer, Fabian Schmidt (Captain)/Daniel Lingen, Frederik Bott/Yannik Mann. Die Herren spielen gegen Belgien, Polen und Norwegen. Alle Paare treten auch im Open-Wettbewerb an. Coach ist Frank de Fries.

Bei den Damen spielen für Deutschland in Lissabon Maren Tiedjen/Inken Breyer, Anita Hermann/Katrin Bäcker (Captain) und Antonia Flossbach/Veronika Hinterseer. Gegner sind Portugal, Belgien und Irland. Auch hier sind alle Paare im Open-Wettbewerb vertreten.

In Rom starten für Deutschland Oliver Schwörer (Captain)/Florian Bode, Tim Jäger/Matthias Wunner, Andreas Schneider/Hans Ole Müller und Christoph Goerke/Nils Heiniger. Zu bestehen hat das Team gegen Großbritannien, Monaco und San Marino. Team Manager ist Fran Gonzalez-Serrano.

Bei den Ladies starten in Rom Denise Höfer/Kim Cramer, Emily Castillo/Kai Castillo und Tracy Castillo/Marina Moya sowie Anja Timm. Sie haben es mit Frankreich und Großbritannien zu tun.

Alle Paare der Herren und Damen in Rom treten jeweils auch im Open Wettbewerb an.

Die Gruppeneinteilungen der beiden Turniere sind aus der Grafik (auch ganz unten) ersichtlich. Der DPV ist seit Jahren Mitglied der FIPadel und Gründungsmitglied der EPA.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.