Deutschland bei allen Europameisterschaften

Bei den European Veterans Championships in Bilbao standen unsere Herren trotz Verletzungspech im Halbfinale
und wurden am Ende Vierter. Auch unser einziges Damen-Paar war im Halbfinale. Ein großes Dankeschön an
unseren Organisator Matthias Rupp und Trainer Mike Rose.
Bei der von der EPA (European Padel Association) ausgetragenen EPA European Championships in Lissabon
belegten unsere Damen Platz 9 und die Herren Rang 10 von 15. Team und Coach Frank de Vries hatten trotz
Krankheitsausfällen Spaß.
Bessere Ränge belegten mit Platz 4 unsere Herren bei den gleichzeitig von der FIP ausgetragenen
Europameisterschaften in Rom. Die dpv-Damen schafften es auf Platz 5. Erfolgreicher Spieler-Coach der Herren
war Oliver Schwörer, der der Damen war Fran González.
In Lissabon ging das Gerücht, die Herren hätten sich durch den 4. Platz in Rom bereits direkt für die
Weltmeisterschaft 2020 qualifiziert. Abwarten…

Und welches Team ist nun das bessere? Das wollen beide Mannschaften am 15./16. Februar in Köln
herausfinden. Dann treten beide Vertretungen möglichst vollzählig beim Masters an und wollen im
miteinander herausfinden, wer die besten ist. Wir sind gespannt! Der Sieger fährt zur EPA European Champions Trophy nach Villareal, Spanien.
Insgesamt entsandte der DPV 45 Nationalspieler. Da könnten demnächst und „mit ein bisschen Training“ auch
andere oder Du dabei sein…

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.